Frage:
Welche Auswahlmöglichkeiten gibt es heute für die Simulationssoftware für die Orbitalmechanik?
Erik
2013-07-23 06:03:32 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Früher war ich mit den verschiedenen Optionen für die Simulationssoftware für die Orbitalmechanik vertraut. Leider sind diese Zeiten vorbei. Welche Auswahlmöglichkeiten gibt es heute, vorzugsweise nach Plattform sortiert?

Diese Frage und andere auf dieser Website könnten von ihrer Verwendung profitieren, um Antworten visueller zu gestalten.

Bitte beachten Sie , dass Fragen wie diese auf SE-Websites normalerweise nicht empfohlen werden. In diesem Fall wurde aufgrund seiner offensichtlichen Nützlichkeit und Relevanz eine Ausnahme gemacht.

Zwei Fragen: 1) Welches dieser Softwarepakete (falls vorhanden) kann eine Trajektorienanalyse für Weltraumsonden durchführen, einschließlich der Berechnung von Schwerkrafthilfen? 2) Wie vergleichen sich diejenigen unter Ihnen, die mit dem Copernicus-Trajektorienanalysepaket der NASA vertraut sind?
Kerbal Raumfahrtprogramm :)
Erwägen Sie, NEMO zu finden: http://bima.astro.umd.edu/nemo/
Kein Simulator, sondern eher ein Spielzeug, n-Körper in 2-D: http://www.nowykurier.com/toys/gravity/gravity.html. Es macht wirklich Spaß, damit herumzuspielen.
Dreizehn antworten:
#1
+55
user29
2013-07-23 06:16:20 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Zum Hinzufügen zu @ Eriks Liste:

  • GMAT - Plattformübergreifend, kostenlos. Open Source-Produkt der NASA.

  • FreeFlyer - PC, kommerziell. Wahrscheinlich der größte Konkurrent von AGI.

  • Das Java Astrodynamics Toolkit - Plattformübergreifend, kostenlos. Ein weiteres Open-Source-Produkt, eher eine Softwarebibliothek als eine vollwertige Simulationsumgebung.

  • Orbit Designer - Android, kostenlos. Nicht einmal in der Nähe des gleichen Baseballstadions wie diese anderen Pakete, aber es könnte eine unterhaltsame Art sein, mit verschiedenen Umlaufbahnen herumzuspielen. Bearbeiten: Ich habe das gerade heruntergeladen und bin absolut begeistert. Sehr empfehlenswert. (Vorsichtsmaßnahme: Ich bin ein Nerd für solche Dinge, und es kann tatsächlich eine ziemlich langweilige App für die meisten Leute sein.)

Orbit Designer scheint vom Spielemarkt ausgeschlossen zu sein (ich habe den Link zur Entwicklerseite geändert, aber es ist nicht so hilfreich) - es gibt Links (von unbekannter Qualität) zu apk-Downloads, nach denen gesucht werden kann.
Verdammt, zuerst hast du mich für _Orbit Designer_ gehypt und jetzt ist es weg. Ich kann nicht einmal etwas darüber finden; wie es gemacht wurde oder warum es gelöscht wurde. Hat jemand mehr Informationen?
#2
+28
Erik
2013-07-23 06:05:46 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Hier sind die Optionen, die mir auf Anhieb bekannt sind:

Es ist etwas irreführend, STK kostenlos zu nennen - obwohl es eine kostenlose Version gibt, ist die Leistungsfähigkeit verdammt begrenzt. Aus irgendeinem Grund ist es jetzt auch "Systems Toolkit".
@Chris true dat.
Es ist zwar richtig, dass das "kostenlose" STK begrenzt ist, aber Sie wären überrascht, was es auch kostenlos tun kann ... Ich verwende die kostenlose Version tatsächlich ziemlich häufig. Es ist nur das wirklich lustige Spielzeug, das Geld kostet, das ist alles ...
+1 Wenn ich dem Link zu AGI / STK folge, bekomme ich den ersten Eindruck, dass dies hauptsächlich zur Führung von Militärdrohnen dient (muss ein Wachstumsmarkt sein). Ist dies tatsächlich das Hauptaugenmerk oder gibt es stattdessen auch einen starken Raumexpositionswinkel? (Ich bin ganz neu in diesem Bereich.)
Ist die kostenlose Version von AGI / STK in Russland erhältlich? Wenn ich versuche, die oben angegebene URL zu öffnen (http://www.agi.com/products/stk/modules/default.aspx/id/stk-free), lande ich auf einer Seite mit der Aufschrift "Aufgrund bestimmter Betriebsbeschränkungen, Wir können Ihre Anfrage derzeit nicht über die Website erfüllen. " Ich frage mich, ob die URL falsch ist oder aus rechtlichen Gründen.
Ich vermute, Sie wohnen zu nahe bei Putin Dmitri.
Das Gleiche gilt. Die kostenlose Version von STK kann eine ganze Menge und ist für die meiste Zeit völlig ausreichend für das, was ich brauche.
#3
+23
Tomislav Muic
2013-07-23 13:40:09 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Abgesehen von dieser oben erwähnten seriösen Software gibt es ein interessantes Spiel mit recht realistischen Orbitalberechnungen, das sich gut zum Unterrichten von Kindern über den Weltraum eignet: Kerbal-Weltraumprogramm.

Was AGI betrifft Die nicht freie Version ist viel leistungsfähiger.

Ich habe kein Problem mit der Verknüpfung, aber abgesehen vom Spielwinkel verwendet das Modell der Orbitalmechanik den Einflussbereich. Es kann keine N-Körpersimulation verarbeiten. Spaß, aber das war es auch schon.
Ein erstaunliches Spiel ist das Kerbal Space Program, das jedoch aufgrund von Schwerkraftvereinfachungen nicht simuliert werden kann.
Nun, es hängt von Ihren Zielen ab, zu denen OP nicht wirklich gelangt ist. Wenn Sie die Umlaufmechanik unseres Sonnensystems genau simulieren möchten, reicht KSP nicht aus. Wenn Sie eine Intuition für die Allgemeinheit der Orbitalmechanik entwickeln möchten, ist dies fantastisch gut.
Ja, diese Empfehlung ist sehr schlecht. Bei LLI-Einfügungen berücksichtigt KSP keine erforderlichen Ebenenänderungen, sodass die erforderliche Gesamtmenge an Delta-V überhaupt nicht korrekt ist. Es ist nur ein Spiel, verwenden Sie es nicht für etwas anderes als Konzeptunterricht für Kinder oder Spielen.
Wie vergleicht [Orbiter] (http://orbit.medphys.ucl.ac.uk/) die Simulation der Orbitalmechanik?
Der neue Mod [* Principia *] (https://www.youtube.com/watch?v=eU-kLLeE7n0) für KSP ermöglicht n-Körperphysik-Simulationen, Lagrange-Punkte, schwache Stabilitätsgrenzen usw. Vorwarnung, da Kerbin dies getan hat Ein viel kleinerer Radius als die Erde hat jedoch eine Oberflächengravitation von 1 g (unglaublich dicht). Ohne RSS-Mod (Real Solar System) und möglicherweise Realism Overhaul (RO) ist er nicht realistisch genau. @Ricardo LLI oder TLI? Ich weiß, dass ich immer mehr Delta-V benötige, um zu einer geneigten Umlaufbahn um den Mun zu gelangen oder von dort zurückzukehren. Denken Sie auch daran, dass Muns Neigung im Gegensatz zu Erde und Mond 0 ist.
Der Orbiter ist viel genauer und entsprechend schwieriger zu beherrschen. Wenn Sie nur Konzepte visualisieren müssen, ist KSP bei weitem die beste Wahl. XKCD erklärt sich damit einverstanden: -Dmdh0Myp3hZHaE16XxIOJ_Ug & ust = 1494089486546690
#4
+16
kartikkumar
2013-09-18 00:32:35 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Schamloser Stecker für Tudat (TU Delft Astrodynamics Toolbox)...

Wenn Sie nach etwas suchen, mit dem Sie viel Freiheit beim Einrichten und Spielen haben In Simulationen möchten Sie vielleicht ein Open-Source-C ++ - Projekt in Betracht ziehen, an dem ich in den letzten Jahren im Rahmen meiner Promotion gearbeitet habe. Die meisten Doktoranden in meiner Gruppe verwenden es, daher wurden große Anstrengungen unternommen.

Gibt es irgendwo eine Liste von Funktionen? Ich konnte keinen finden.
Wir sind gerade dabei, die Dokumentation zu optimieren, sodass sich die Funktionsliste noch im Aufbau befindet. Eine Arbeitsliste mit Funktionen finden Sie hier: http://tudat.tudelft.nl/projects/tudat/wiki/Feature_documentation. Darüber hinaus werden die Schnittstellen mit Doxygen dokumentiert: http://tudat.tudelft.nl/projects/tudat/wiki/Doxygen_API_documentation. Schließlich enthält das Paket, das heruntergeladen werden kann, zwei Beispielsimulatoren: einen, der die Umlaufbahnen zweier verschiedener Satelliten um die Erde ausbreitet, und einen, der eine vereinfachte Galileo-Konstellation verbreitet.
#5
+14
Deer Hunter
2013-08-23 11:56:52 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Bei Spielen / Simulationen bin ich auf Orbiter gestoßen. Scheint einige Add-Ons und ein Forum zu haben. Funktioniert leider nur unter Windows.

Ich stimme zu, Orbiter ist eine brillante Sim und mit seiner starken Community von Moddern sind einige erstaunliche Addons verfügbar.
Ich habe es nicht ausgiebig getestet, aber Orbiter installiert und läuft unter Ubuntu 18.04 Linux unter der weinstabilen Version 3.0 recht gut
#6
+11
Romain Di Costanzo
2015-01-26 22:11:19 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Orekit ist das beste weltraummechanische Werkzeug, das ich kenne. Orekit wurde in Java (plattformübergreifend) entwickelt und ist eine Open-Source-Bibliothek für Weltraumdynamik , die auf Common Apache Math basiert.

Obwohl es bisher kein Visualisierungswerkzeug gibt, ist es aufgrund des unterschiedlichen Kraftmodells eine gute Wahl, wenn Sie das Problem der genauen Flugdynamik lösen möchten.

Orekit enthält Alle verfügbaren IERS-Konventionen für die Rahmendefinition. Es enthält Umlaufbahnpropagatoren von 3 Typen:
- Analytisch (Kepler, Eckstein-Heschler, SDP4 / SGP4 mit Korrekturen von 2006)
- Numerisch (mit anpassbaren Kraftmodellen)
- Halbanalytische Propagierung basierend auf Draper Semianalytic Satellitentheorie (DSST) mit anpassbaren Kraftmodellen.

Weitere Informationen finden Sie unter derselben Adresse über dem Rugged-Add-On. Rugged ist ein Sensor-zu-Gelände-Kartierungswerkzeug, das bei seiner Berechnung der Sichtlinie digitale Höhenmodelle (DEM) berücksichtigt. Es ist eine freie Software-Zwischenbibliothek, die in Java geschrieben und als Add-On für Orekit implementiert wurde.

Hier sind einige der Funktionen, die Orekit bietet:

Zeit

  hochgenaue absolute Datenzeitskalen (TAI, UTC, UT1, GPS, TT, TCG, TDB, TCB, GMST, GST ...) transparente Behandlung von Schaltsekunden  

Geometrie

  Rahmenhierarchie zur Unterstützung fester und zeitabhängiger (oder telemetrieabhängige) vordefinierte Rahmen (EME2000 / J2000, ICRF, GCRF, ITRF93, ITRF97, ITRF2000, ITRF2005, ITRF2008 und Zwischenrahmen, TOD-, MOD-, GTOD- und TOD-Rahmen, Veis, topozentrische, tnw- und qsw-Orbitalrahmen, Raumfahrzeugkörper , Mond, Sonne, Planeten, Sonnensystem-Schwerpunkt, Erd-Mond-Schwerpunkt) Benutzererweiterbar (betriebsbereit in Echtzeit mit einem Satz von ca. 60 Bildern auf mehreren Raumfahrzeugen) transparente Handhabung der IERS-Erdorientierungsparameter (für beide neuen CIO-basierten Bilder) gemäß den IERS 2010-Konventionen und alten äquinoktischen Frames)
Transparente Handhabung von JPL DE 4xx (405, 406 und neueren) und INPOP-Ephemeridestransformationen, einschließlich kinematischer Kombinationseffekte, Composite-Transformationen, Reduktion und Caching für Modelle mit effizienten erweiterbaren zentralen Körperformen (mit vordefinierten sphärischen und ellipsoiden Formen), kartesischen und geodätischen Koordinaten, Kinematik  

Raumfahrzeugzustand

  kartesische, keplerische (einschließlich hyperbolische), zirkuläre und äquinoktiale ParameterZweizeilige Elementstransparente Konvertierung zwischen allen Parametern Automatische Bindung mit Framesattitude-Zustand und Ableitung Beispiel Batteriestatus oder Ableitungen höherer Ordnung oder irgendetwas anderes)  

Ausbreitung

  analytische Ausbreitungsmodelle: Kepler Eckstein-Heschler SDP4 / SGP4 mit Korrekturen numerische Ausbreitung 2006 mit: anpassbare Kraftmodelle: zentrale Anziehungskraftmodelle (automatisches Lesen von ICGEM (neue Eigenmodelle), SHM (alte) Eigenmodelle), EGM- und GRGS-Gravitationsfelddateiformate, sogar komprimiert) Luftwiderstand (DTM2000, Jacchia-Bowman 2006, Harris-Priester und einfache Exponentialmodelle) und Marshall Solar Activity Future Estimation Anziehung des dritten Körpers (mit Daten für Sonne, Mond und Alle Sonnensystemplaneten) Strahlungsdruck mit Finsternissen fester Gezeiten, mit oder ohne feste Polflut Ozeanfluten, mit oder ohne Ozeanpolflut Allgemeine Relativitätstheorie Mehrere Manöver Stand der Technik ODE-Integratoren (adaptive Schrittgröße mit Fehlerkontrolle, kontinuierlicher Ausgabe, Schaltfunktionen, G-Stop, Stufennormalisierung ...) Berechnung von Jacobi in Bezug auf Orbitalparameter und ausgewählte Kraftmodellparameter Serialisierungsmechanismus, um vollständige Ergebnisse bei persistenter Speicherung für spätere Anwendungen zu speichern. Die analytische Ausbreitung basiert auf der Draper Semianalytic Satellite Theory (DSST) mit anpassbarer Kraft Modelle: Zentralkörper mit Vollschwerkraftmodell
Atmosphärischer Luftwiderstandsdruck der dritten Körperanziehung mit verfinsterten Ephemeriden: Dateibasierte speicherbasierte integrationsbasierte Einheit über analytischen / numerischen / semianalytischen / tabellierten Propagatoren für den einfachen Wechsel von der Grobanalyse zur Feinsimulation mit einzeiligen Wechselpropagatoren kann in verschiedenen Modi verwendet werden: Slave Modus: Propagator wird durch Aufrufen des Anwendungsmaster-Modus gesteuert: Propagator steuert Anwendungs-Rückruffunktionen Ephemeriden-Generierungsmodus: Alle Zwischenergebnisse werden während der Weitergabe gespeichert und an die Anwendung zurückgesendet, die nach Belieben durch sie navigieren kann, wobei die propagierte Umlaufbahn effektiv verwendet wird, als ob sie es wäre Ein analytisches Modell, auch wenn es sich tatsächlich um ein numerisch propagiertes Modell handelt, das sich ideal für die Suche und den iterativen Umgang mit diskreten Ereignissen während der Integration (Modelländerungen, G-Stop, einfache Benachrichtigungen ...) eignet. Vordefinierte diskrete Ereignisse: Eclipse (sowohl umbra als auch Halbschatten) aufsteigend und absteigender Knoten, der die Ausrichtung von Apogäum und Perigäum kreuzt, mit einem Körper in der Orbitalebene (mit anpassbarem Schwellenwinkel), der sich in Bezug auf einen Bodenort (mit anpassbarer auslösender Höhe) erhöht / einstellt Dieder) Komplexe geografische Zonen Durchqueren von Impulsmanövern Das Auftreten leicht verschiebender Ereignisse in der Zeit (z. B. um einige Minuten vor dem Eintritt der Sonnenfinsternis vom Sonnenzeigemodus zu etwas anderem zu wechseln und einige Minuten nach dem Austritt der Sonnenfinsternis zum Sonnenzeigemodus zurückzukehren)  

Einstellung

  erweiterbare Einstellungsentwicklungsmodelle vordefinierte Gesetze: zentrale körperbezogene Einstellung (Nadir-Zeigen, Mittelpunkt zeigen, Ziel zeigen, Gierkompensation, Gierlenkung) orbitbezogene Einstellungen (LOF) ausgerichtet, auf allen Achsen versetzt) ​​raumbezogene Einstellungen (Trägheit, Himmelskörper spitz, spinstabilisiert)
tabellarische Einstellungen  

Behandlung von Orbit-Dateien

  Laden von SP3-a- und SP3-c-Orbit-Dateien Laden von CCSDS-Orbit-Datennachrichten  

Atmosphärenmodelle

  geomagnetisches Feld mit troposphärischer Verzögerung (modifiziertes Saastamoinen) (WMM, IGRF)  

Anpassbares Laden von Daten

  Laden von lokalem Diskloading von Classpathloading aus dem Netzwerk (auch über Internet-Proxys) Unterstützung für die Unterstützung der ZIP-Archivierung von gzip-komprimierten Dateiplugin-Mechanismen, um das Laden an eine benutzerdefinierte Datenbank oder Datenzugriffsbibliothek zu delegieren  

In mehreren lokalisiert Sprachen

  EnglishFrenchGalicianGermanGreekItalianNorwegianRomanianSpanish  
#7
+8
rickhg12hs
2013-12-08 17:33:56 UTC
view on stackexchange narkive permalink

PyEphem:

PyEphem bietet astronomische Berechnungen auf wissenschaftlichem Niveau für die Programmiersprache Python. Wenn ein Datum und ein Ort auf der Erdoberfläche angegeben sind, können die Positionen von Sonne und Mond, der Planeten und ihrer Monde sowie aller Asteroiden, Kometen oder Erdsatelliten berechnet werden, deren Umlaufbahnelemente der Benutzer bereitstellen kann. Zusätzliche Funktionen werden bereitgestellt, um den Winkelabstand zwischen zwei Objekten am Himmel zu berechnen, die Konstellation zu bestimmen, in der ein Objekt liegt, und um die Zeiten zu ermitteln, zu denen ein Objekt an einem bestimmten Tag aufsteigt, durchgeht und untergeht.

Die numerischen Routinen, die hinter PyEphem liegen, stammen aus der wunderbaren Astronomieanwendung XEphem, deren Autor Elwood Downey uns großzügig die Erlaubnis gegeben hat, sie als Grundlage für PyEphem zu verwenden.

jovian_moon_chart.py

Dieses Skript druckt aus, wo sich die jovianischen Monde in den nächsten Tagen um Jupiter befinden.

  Ephemmoons importieren = ((ephem.Io (), 'i'), (ephem.Europa (), 'e'), (ephem.Ganymede (), 'g'), (ephem.Callisto (), 'c ')) # Wie man diskrete Zeichen in eine Zeile einfügt, die tatsächlich # die reellen Zahlen darstellt -maxradii bis + maxradii.linelen = 65maxradii = 30.def put (Linie, Zeichen, Radien): wenn abs (Radien) > maxradii: return Versatz = Radien / m axradii * (linelen - 1) / 2 i = int (linelen / 2 + offset) line [i] = zeichenintervall = ephem.hour * 3now = ephem.now () now - = now% intervalt = nowwhile t < now + 2 : line = [''] * linelen put (line, 'J', 0) für Mond, Zeichen in Monden: moon.compute (t) put (Zeile, Zeichen, moon.x) print str (ephem.date (t) )) [5:], '' .join (line) .rstrip () t + = Intervalldruck 'Ost ist rechts;', print ',' .join (['% s =% s'% (c, m.name) für m, c in Monden]) 3/2 12:00:00 ge J ic
3/2 15:00:00 ge J i c3 / 2 18:00:00 ge J i c3 / 2 21:00:00 ge J i c3 / 3 00:00:00 ge J i c3 / 3 03:00 : 00 ge Ji c3 / 3 06:00:00 gei J c3 / 3 09:00:00 gei J c3 / 3 12:00:00 gei J c3 / 3 15:00:00 g dh J c3 / 3 18: 00:00 gie J c3 / 3 21:00:00 gie J c3 / 4 00:00:00 gie c3 / 4 03:00:00 g Jie c3 / 4 06:00:00 g J ie c3 / 4 09:00:00 g J dh cEast ist rechts; i = Io, e = Europa, g = Ganymed, c = Callisto  
PyEphem berechnet keine Umlaufbahnen für hypothetische Objekte, sondern sagt Ihnen nur, wo sich tatsächlich vorhandene Objekte befinden.
@barrycarter: Was hindert einen Benutzer daran, hypothetische Orbitalelemente einzugeben?
Du hast recht, mein Fehler! http://rhodesmill.org/pyephem/quick.html#bodies-with-orbital-elements Notizen Sie können Körper mit Ihren eigenen Orbitalelementen erstellen. Ich weiß, dass Pyephem DE421 für Planetenpositionen verwendet und nur angenommen hat, dass es ähnliche Daten für Planetensatelliten verwendet. Eigentlich wusste ich, dass dies nicht der Fall war, da ich es ausdrücklich als Feature für Skyfield, den Nachfolger von Pyephem, angefordert habe: https://github.com/brandon-rhodes/python-skyfield/issues/19
@barrycarter Gibt es wirklich genaue Ergebnisse, wenn man die Effekte von Mond, Sonne und zonalen Harmonischen berücksichtigt? Wir können auch Jupiter und Venus betrachten
#8
+5
user6972
2013-09-18 06:31:09 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Hier sind noch ein paar andere Dinge, je nachdem, wonach Sie suchen ...

WEB

Obwohl ich kein Simulator für Orbitalmechanik bin, habe ich dies gefunden Trajectory Browser von der Nasa, um interessant zu sein.

Spielähnlicher sind die LEO Launcher App und der Startsimulator.

Es gibt den JPL 3D-Simulator und den Near-Earth-Object Simulator (beide webbasiert). Es gibt auch einen JPL-SSD-Simulator und hier einige Schnellstartanweisungen. So:

system

* nix

Für * nix-Systeme (Linux, Unix) gibt es auch das FERMI-Toolset mit einer Übersicht hier.

Windows-PC

Beliebtes und kostenloses Spiel ist der Orbital-Simulator in 3-D, der von erwähnt wird Hirschjäger.

#9
+4
user1892541
2013-12-08 05:27:09 UTC
view on stackexchange narkive permalink

iTraject kann sehr nützlich sein, um die Orbitalmechanik zu lernen. Sein numerischer Löser macht es sehr flexibel. Es werden auch sehr genaue astronomische Algorithmen für Himmelspositionen verwendet. Sie können Ihr Anfangsdatum tatsächlich festlegen, mit analytischen Berechnungen vorhersagen, wann sich Ihr Fahrzeug im SOI des Mondes befindet, und einen Vorbeiflug um den Mond machen. Darüber hinaus können Sie Parameter für Bodenstationen, Epochen und Kepler-Elemente mit der aktuellen Zeit abrufen.

hier ein Video: http://www.youtube.com/watch?v=msCEdOq5WhI

Bitte beachten Sie, dass Sie, wenn Sie mit der Anwendung verbunden sind, dies in der Post deutlich angeben müssen. Ansonsten danke für die Info.
#10
+1
shortstheory
2013-09-20 17:31:02 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Sie können Stellarium ausprobieren, um die meisten Himmelsobjekte aus dem Erdrahmen zu lokalisieren. AFAIK, es funktioniert sehr gut unter Linux und ist auch für OS X und Windows verfügbar.

Stellarium berechnet keine Umlaufbahnen für hypothetische Objekte, sondern zeigt nur an, wo sich tatsächlich vorhandene Objekte befinden.
#11
+1
Ramrod
2020-06-03 06:11:43 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Eric Stoneking / NASA Goddard Space Flight Center teilen sich '42' als die (meist harmlose) Simulation der Dynamik von Raumfahrzeugen

Es ist plattformübergreifend, verfügt über verschiedene Funktionen und ist ordentlich Tool insgesamt.

https://github.com/ericstoneking/42

#12
  0
James
2017-01-03 09:59:44 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Schauen Sie sich das PIGI von Sabre Astronautics an. https://saberastro.com/

Mit Abstand die beste Grafik und große Benutzerfreundlichkeit, großartig für die Visualisierung von Umlaufbahnen auf allen Planeten.

Ihre Gelegenheitslizenz beginnt bei nur 15 US-Dollar pro Monat. PC und Mac.

https://saberastro.com/products/

#13
  0
David Eagle
2020-03-18 00:33:05 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Orbitalmechanik mit MATLAB

https://www.mathworks.com/matlabcentral/fileexchange/authors/my_fileexchange

Dieser Link zeigt nicht auf den richtigen Ort.


Diese Fragen und Antworten wurden automatisch aus der englischen Sprache übersetzt.Der ursprüngliche Inhalt ist auf stackexchange verfügbar. Wir danken ihm für die cc by-sa 3.0-Lizenz, unter der er vertrieben wird.
Loading...